Die Philosophie von QE ©

Philosophische Grundlagen von QE©

Die Philosophie hinter einer Technik oder Methode ist wesentlich. Sie ist wie ein Leuchtturm, der uns durch die wechselnden Strömungen des turbulenten Lebens leitet. Sie ist wie Ruder und Kompass auf einem Boot: der Kompass stellt sicher, dass wir auf dem richtigen Kurs sind. Wenn wir im Leben vom richtigen Kurs abkommen – und das werden wir immer wieder – hilft uns das Ruder wieder, die richtige Richtung einzuschlagen.

Man könnte sagen, QE© ist Advaita, die indische Lehre der Nicht-Dualität, in Aktion. Im ersten Buch von Frank Kinslow „Suche nichts – finde alles!“ beschreibt er ausführlich und leicht nachvollziehbar die philosophischen Grundlagen von QE©. Einfache Selbsterfahrungsübungen machen das Gelesene unmittelbar erlebbar.

Sehr vereinfacht kann man zusammenfassen:
Das Leben ist, was es ist. Sobald wir uns darüber beklagen, es kontrollieren oder ändern wollen, knüpfen wir negative Emotionen daran. Sobald wir erkennen, dass es nichts zu kontrollieren gibt, sind wir frei.

Im deutschsprachigen QE-Forum schreibt Frank Kinslow ein paar erklärende Worte dazu, was QE© ist und was nicht. Hier ein Auszug daraus:

(…) Quantum Entrainment© ist einzigartig unter den Heilmethoden. Eigentlich ist QE© – wie ihr ja bereits wisst – gar nicht wirklich eine „Heilmethode“. QE© ist ein Prozess, eine Vorgehensweise, die uns dazu verhilft, der reinen Bewusstheit gewahr zu werden. Reine Bewusstheit ist Nichts. Wenn deine Gedanken und Emotionen aufhören, bleibt dir reines Gewahrsein. Du BIST reine Bewusstheit. Das ist keine Energie. Das ist nicht reine Liebe. Es ist nicht ein Feld unerschöpflichen Potenzials. Es ist nur reine Bewusstheit; und wie sich zeigt, ist das eine ganze Menge.

Unser Verstand kann nicht begreifen, was reine Bewusstheit ist. Unser Verstand kann nur Formen und Energien erfassen, etwa Gedanken oder Emotionen oder materielle Formen wie Bäume, Sterne oder Menschen. Ein Geist, der der reinen Bewusstheit nicht gewahr ist, sehnt sich nach der Wiederverbindung mit ihr. In der Tat ist das die treibende Kraft hinter jedem erschaffenden Verstand. Ein solcher Verstand, ein solcher Geist wird Konzepte und Techniken einsetzen, die sich so anfühlen, als könnten sie die Essenz der reinen Bewusstheit einfangen, aber das ist alles nur Illusion. Reine Bewusstheit kann niemals von unserem Verstand, von unserem Geist eingefangen werden und auch nicht von irgendetwas anderem.

Ein Geist, der sich niedergelassen hat in der seligen Wonne der reinen Bewusstheit, hat kein Bedürfnis, etwas jenseits von sich zu erschaffen. Solch ein Geist ist befreit von den Fußfesseln des Egos und ist ganz zufrieden damit, Zeuge zu sein von all dem, was erschaffen wurde. Aus dieser kraftvollen Botschaft des Nichttuns resultiert große Heilung und Harmonie. Nochmals, der Beobachter und die Person, die QE© erfährt, bewirken keinen Heilungseffekt. Beide kreieren keine Energie und bringen keine Energie in Fluss. Sie sind völlig frei von Verantwortung und von der Illusion, die vom Ego geschaffen und im Verstand widergespiegelt wird. Der so Aufgeklärte ist frei von der Illusion, das „Ich“ hätte eine positive Wirkung oder bewältige irgendeinen unangenehmen Zustand. In der Haltung, die dem Geiste des QE© entspricht, ist man letztendlich frei von der Vorstellung, der Handelnde zu sein, etwas zu „tun“. In der QE©-Haltung kann man sich entspannen.

Die Regeln, die für Heilmethoden zutreffen, gelten für Quantum Entrainment© nicht. QE© funktioniert oder wirkt nicht einmal für QE©. Quantum Entrainment© wirkt nur, wenn es aufhört, etwas zu „bewirken“, wenn es aufhört zu „arbeiten“. Das heißt nicht, dass QE© generell irgendwelchen Heilungsmethoden zuwiderläuft. Ganz im Gegenteil. QE© erweitert jede Heilmethode, sei sie physisch, psychologisch, sozial, umweltbezogen, pädagogisch oder spirituell.

Es ist ein weit verbreitetes Missverständnis von Menschen, die sich üblicherweise mit Energiearbeit befassen und im Netz von Ursache und Wirkung verfangen sind, dass sie versuchen, QE© in ein Paradigma einzupassen, das ihnen vertraut ist. Das ist fast immer ein Irrweg, weil QE© nicht in dieses Paradigma passt – ausgenommen das eine Paradigma, das alle Paradigmen abschafft. (…)

Buchtipp: Frank Kinslow „Suche nichts – finde alles!“

„Es gibt keinen Weg zur Befreiung vom Leiden.
Man wird nur frei durch die Erkenntnis,
dass das Leben perfekt ist, wie es ist.“
Dr. Frank Kinslow

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen